Die 32. Tagung des Deutschen Islamforums (DIF) fand am 26. April 2017 in Frankfurt am Main statt. Das DIF ist eine Einrichtung beim Abrahamischen Forum und wird gefördert von der Dr. Buhmann Stiftung für interreligiöse Verständigung. Ein Thema war die Muslimische Sexualpädagogik, zu der es in den muslimischen Traditionen unterschiedliche Einschätzungen gibt. Das DIF wird sich weiter mit dieser Thematik befassen. Eine kritische Debatte gab es zur Rolle von DITIB in Deutschland. Zahlreiche Teilnehmende sprachen sich dafür aus, dass sich DITIB stärker von der Diyanet in Ankara lösen sollte. So wäre es wichtig, dass die gegenwärtig von den Religionsattachés wahrgenommene Dienst- und Fachaufsicht für die Imame künftig durch DITIB erfolgt.

SPENDEN