Am 25. und 26. Februar 2015 kamen in Bonn erstmals Vertreterinnen und Vertreter von neun Religionsgemeinschaften mit Akteuren des Naturschutzes, der Wissenschaft und staatlicher Stellen zu einem Dialogforum zum Thema »Religionen und Naturschutz – Gemeinsam für biologische Vielfalt« zusam­men. Daraus entwickelte sich das Projekt „Religionen für biologische Vielfalt“, welches vom Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie von dem Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau gefördert wird.

Nun liegt das erste vollständig durchgeführte Projektjahr 2017 hinter uns und damit auch interessante sowie erfolgreiche Veranstaltung innerhalb des Projekts. So wurde nicht nur die erste Religiöse Naturschutzwoche in Darmstadt und Umgebung durchgeführt, sondern auch „Religionen und Naturschutz-Teams“ ins Leben gerufen und erneut ein Dialogforum veranstaltet, bei dem wichtige Akteure aus dem Religions- und Naturschutzbereich zusammenkamen.

Alle Veranstaltungen und Projekte von 2017 finden Sie in unserem Jahresbericht.

 

SPENDEN