Säen, pflegen, ernten … danken.

Ein Besuch der Kartoffelkombinat-Gärtnerei in Oberschweinbach.

Die Kartoffelkombinat eG ist eine solidarische Landwirtschaft mit mehr als 1.500 Mitgliederhaushalten, die sich durch die Genossenschaft mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln selbst versorgen.

Gemeinsam wollen wir den Gemüsebaubetrieb unweit von München besuchen und in einer Hofführung mehr über die Geschichte und vor allem das (Be-)Treiben einer lebendigen, genossenschaftlich organisierten Landwirtschaft erfahren. Sie sind herzlich eingeladen, die Gärtnerei mit uns zu begehen und zu bestaunen. Im Anschluss an die Hofführung werden wir bei einer gemeinsamen Brotzeit uns selbst versorgen (Bitte eigene Brotzeit mitbringen!) und aus interreligiöser Perspektive einen Blick auf die Bedeutung von Versorgung und Verantwortung werfen.

Für Groß und Klein! Bitte an Brotzeit und festes Schuhwerk denken. Getränke können vor Ort gegen Spende erworben werden.
Bei Regenwetter entfällt die Veranstaltung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich mit dem Betreff „Anmeldung Hofführung 10.10.2020“ bis zum 09.10. bei Susanne Odin.
Im Anschluss erfolgt eine Bestätigung per E-Mail.

 

Leitung: Mona Ramadan und Amra Bobar, HIMA e.V. Lokalgruppe München

Anmeldungen sowie Rückfragen an Susanne Odin (susanne.odin@elkb.de oder 089 / 5595-681)

Bitte achten Sie auf die Hygiene- und Abstandsregeln im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes.

Wir behalten uns jedoch vor, die Veranstaltung, je nach Lage und gesetzlichen Rahmenbedingungen zur aktuellen Covid-19-Infektionsgefahr, zu verschieben oder abzusagen.

 

Treffpunkt: Gärtnerei der Kartoffelkombinat eG in Oberschweinbach/Spielberg (siehe Anfahrt)

Veranstaltende:
Buddha-Haus München
DITIB Südbayern e.V.
ELKB-Beauftragter für interreligiösen Dialog und Islamfragen
HIMA, Umwelt- und Naturschutz aus islamischer Perspektive e.V., Lokalgruppe München

SPENDEN