Auf Marktplätzen gibt es bekanntlich nicht nur Speisen und Getränke, sondern auch kommunikativen Austausch, Neuigkeiten und zahlreiche Tipps. Das Abrahamische Forum war zu Gast auf dem Marktplatz 2.0, einer studentischen Berufsmesse an der Goethe Universität in Frankfurt.  Jennifer Münch, Mira Krinner und Stephanie Krauch informierten interessierte Besucher über Möglichkeiten, ein Abrahamisches Team oder ein Religion- und Naturschutz (RuN)-Team in die eigene Gemeinde, Uni oder Schule einzuladen. Natürlich kann man auch selbst Teil eines  solchen Teams werden. An dem spannenden Nachmittag konnte so mancher sein Wissen über Abrahams Familie oder religiöse Rituale und Symbole wie zum Beispiel den Granatapfel überprüfen.

Beim Abrahamischen Forum gibt es zahlreiche Möglichkeiten in Arbeitsgruppen aktiv zu werden. Die Themen gehen vom Natur- und Artenschutz, über Konfliktbearbeitung bis zum gemeinsamen Feiern von Festen, deren Ursprung auf Begebenheiten in den heiligen Schriften zurückgeht. Weitere Informationen erteilt gerne Stephanie Krauch info@abrahamisches-forum.de

 

 

 

 

SPENDEN