Aufruf für ein weltweites Gebet

Das Abrahamische Forum  begrüßt und unterstützt die Anregung zu einem weltweiten Gebet am Donnerstag, 14. Mai 2020 angesichts der Corona-Krise durch das vom Papst und Grosscheikh von Al-Azhar initiierte “Hohe Komitee der menschlichen Brüderlichkeit”. Dabei soll insbesondere der Erkrankten und Gestorbenen gedacht werden. International ist nun eine Solidarität vor allem mit Menschen erforderlich, die wegen ihrer Armut besonders von der Krise betroffen sind.

Das Abrahamische Forum in Deutschland e.V. ist ein im Jahr 2001 gegründeter Zusammenschluss von Persönlichkeiten aus dem Judentum, Christentum, Islam und Bahaitum mit Wissenschaftlern. Es ist auch für andere Religionen offen. Vorstand und Geschäftsführung bitten alle Mitglieder des Abrahamischen Forums, das Gebetsanliegen zu unterstützen.

gez. Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel, Vorsitzender

Dr. Jürgen Micksch, Geschäftsführer

 

SPENDEN