Abraham – der Mensch:  01.04.2019, 18:00 – 20:30 Uhr, Gemeinderaum der Petersgemeinde Frankfurt, Jahnstraße 20.
Zu einem Abrahamischen Gespräch mit Theaterelementen  laden Jennifer Münch (Regisseurin) und Imen Ben Temelliste (Absolventin der Hochschule für Jüdische Studien) ein. Moderation: Pfarrerin Heike Seidel-Hoffmann, Diakonie Frankfurt-Offenbach. Die Teilnahme ist kostenlos.

Abraham gilt als Vater der drei Religionen Judentum, Christentum und Islam. Aber Abraham ist einfach ein Mensch, der seine Heimat verlässt und sich auf den Weg in unbekanntes Land macht, über sich nur den gestirnten Himmel, in sich nur das Vertrauen auf den Segen. Da gibt es noch keine monotheistischen Religionen. Auf seiner Reise besteht er Abenteuer und gerät in Krisensituationen, die sein bisheriges Leben auf den Kopf stellen.

 

Durchführung:  Abrahamisches Forum Deutschland e.V. und cafe deutschland
SPENDEN