Veranstaltungen Religiöse Naturschutztage

Sep
11
Fr
Frankfurt: Wasser und Wildnis @ Wissenschaftsgarten Uni Campus Riedberg, CfD
Sep 11 um 16:00 – 21:30
Frankfurt: Wasser und Wildnis @ Wissenschaftsgarten Uni Campus Riedberg, CfD

Gemeinsam mit dem evangelischen Dekanat der Wetterau bietet das CfD am 11. und 13. September ein familienorientiertes, wissenschaftliches und interreligiöses Programm zum Thema Wasser und Wildnis an. In der Gestaltung dieses Wochenendes arbeitet das CfD mit Städte wagen Wildnis (Frankfurt a.M.) und mit Kolleg:innen unterschiedlicher religiöser Traditionen zusammen.

Sep
13
So
Frankfurt: Wasser und Wildnis 2 @ CfD, Nordpark Bonames
Sep 13 um 13:00 – 18:00
Frankfurt: Wasser und Wildnis 2 @ CfD, Nordpark Bonames

Gemeinsam mit dem evangelischen Dekanat der Wetterau bietet das CfD am 11. und 13. September ein familienorientiertes, wissenschaftliches und interreligiöses Programm zum Thema Wasser und Wildnis an. In der Gestaltung dieses Wochenendes arbeitet das CfD mit Städte wagen Wildnis (Frankfurt a.M.) und mit Kolleg:innen unterschiedlicher religiöser Traditionen zusammen.

Sep
18
Fr
München: Perlacher Forst Sich bewegen und dabei dem Göttlichen begegnen. @ Perlacher Forst
Sep 18 um 19:00 – 20:00
München: Perlacher Forst Sich bewegen und dabei dem Göttlichen begegnen. @ Perlacher Forst

Sich bewegen und dabei dem Göttlichen begegnen.
Spiritueller Waldspaziergang im Perlacher Forst.

Bewegung und Spiritualität sind in allen Religionen verankert.

Sie sind eingeladen, in der Abenddämmerung auf ausgewählten Pfaden im Perlacher Forst spazieren zu gehen: mit allen Sinnen wollen wir den Wald bewusst erleben und die Geräusche und die Düfte der Natur wahrnehmen.

Rezitationen aus den heiligen Schriften von Buddhisten, Christen und Muslimen möchten die Natureindrücke vertiefen und uns zum spirituellen Gehen anleiten.

Lernen wir den Perlacher Forst im Südosten Münchens neu kennen!
Bei Regenwetter bitte Schirm mitbringen!
Für jung und alt, kostenfrei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bitte achten Sie auf die Hygiene- und Abstandsregeln im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes.

Treffpunkt: Parkplatz Zur Waldeslust / Perlacher Forst in Unterhaching, Münchner Straße
(MVV: S3 Fasanenpark plus 10 Min. Fußweg zum Parkplatz oder ab Fasanenpark Bus 220 in Richtung Winning bis Sommerstraße)

Veranstaltende:
Buddha-Haus München
DITIB Südbayern e.V.
ELKB-Beauftragter für interreligiösen Dialog und Islamfragen
HIMA e.V., Lokalgruppe München

Sep
20
So
Heidelberg: Gebet und Aussaat @ Mehrgenerationenhaus Heidelberg
Sep 20 um 15:00 – 17:30
Heidelberg: Gebet und Aussaat @ Mehrgenerationenhaus Heidelberg

In einem jüdisch, christlich, muslimischen Erzählcafé wird das Thema Gebet vorgestellt.

Im Freien gibt es eine Anleitung zu jüdischem Tanz mit der Möglichkeit einer Anschließenden Aussaat.

Für Getränke ist gesorgt.

Auf Grund der Corona Bestimmungen wird es leider kein Essen geben. Um eine Anmeldung wird gebeten, da für den Veranstaltungeteil im Haus nur 10 Personen zugelassen sind.

Okt
3
Sa
Naturschutzfest Tübingen @ Streuobst-Wiese Tübingen-Hagelloch
Okt 3 um 14:00 – 17:00
Naturschutzfest Tübingen @ Streuobst-Wiese Tübingen-Hagelloch

Die Äpfel sind reif zum Ernten. Wir laden ein zum interkulturellen und interreligiösen Familiennachmittag auf einer Streuobstwiese: Es erwartet Sie ein buntes Kinder- und Kulturprogramm sowie vielfältige Informationen und Impulse zur Frage: “Natur- und Klimaschutz: Was geht mich das an? Was kann ich dafür tun?”

Okt
10
Sa
Ein Besuch der Kartoffelkombinat-Gärtnerei in Oberschweinbach
Okt 10 um 11:00 – 13:00
Ein Besuch der Kartoffelkombinat-Gärtnerei in Oberschweinbach

Säen, pflegen, ernten … danken.

Ein Besuch der Kartoffelkombinat-Gärtnerei in Oberschweinbach.

Die Kartoffelkombinat eG ist eine solidarische Landwirtschaft mit mehr als 1.500 Mitgliederhaushalten, die sich durch die Genossenschaft mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln selbst versorgen.

Gemeinsam wollen wir den Gemüsebaubetrieb unweit von München besuchen und in einer Hofführung mehr über die Geschichte und vor allem das (Be-)Treiben einer lebendigen, genossenschaftlich organisierten Landwirtschaft erfahren. Sie sind herzlich eingeladen, die Gärtnerei mit uns zu begehen und zu bestaunen. Im Anschluss an die Hofführung werden wir bei einer gemeinsamen Brotzeit uns selbst versorgen (Bitte eigene Brotzeit mitbringen!) und aus interreligiöser Perspektive einen Blick auf die Bedeutung von Versorgung und Verantwortung werfen.

Für Groß und Klein! Bitte an Brotzeit und festes Schuhwerk denken. Getränke können vor Ort gegen Spende erworben werden.
Bei Regenwetter entfällt die Veranstaltung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich mit dem Betreff „Anmeldung Hofführung 10.10.2020“ bis zum 09.10. bei Susanne Odin.
Im Anschluss erfolgt eine Bestätigung per E-Mail.

 

Leitung: Mona Ramadan und Amra Bobar, HIMA e.V. Lokalgruppe München

Anmeldungen sowie Rückfragen an Susanne Odin (susanne.odin@elkb.de oder 089 / 5595-681)

Bitte achten Sie auf die Hygiene- und Abstandsregeln im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes.

Wir behalten uns jedoch vor, die Veranstaltung, je nach Lage und gesetzlichen Rahmenbedingungen zur aktuellen Covid-19-Infektionsgefahr, zu verschieben oder abzusagen.

 

Treffpunkt: Gärtnerei der Kartoffelkombinat eG in Oberschweinbach/Spielberg (siehe Anfahrt)

Veranstaltende:
Buddha-Haus München
DITIB Südbayern e.V.
ELKB-Beauftragter für interreligiösen Dialog und Islamfragen
HIMA, Umwelt- und Naturschutz aus islamischer Perspektive e.V., Lokalgruppe München

SPENDEN